Skip to content

Der Styles4Work Figurberater: Typ X

Fühlt ihr euch im Büro auch häufig unsicher, weil ihr euch in eurem Style unwohl fühlt? Andere Frauen hingegen scheinen täglich das passende Office Outfit zu finden… Wenn ihr euer Styling fürs Büro auch von frustriert zu fabelhaft wandeln möchtet, hilft es, den Figurentypen zu kennen.

Grundsätzlich hat jeder Mensch eine bestimmte Körperform in den Genen, die auch nicht geändert werden kann. Die Einteilung der Körperformen ist allgemein an Buchstabenformen angelehnt, also A, H, X, V und O. Ihr könnt eure Figur durch Sport und richtiges Essen sicherlich optimieren, aber wenn ihr aus einem X ein O machen wollt, wird es schwierig.

Viel besser ist es, unserem Figurberater zu folgen und so den passenden Stil für eure Bürogarderobe zu finden. Wir verraten euch alle Tipps und Tricks und zeigen euch, wie ihr eure Schokoladenseiten am besten betont, denn die hat jede Körperform!

Figurtyp X Silhuette

Heute stellen wir euch den Figurentyp X vor, auch “Schleife” oder “Sanduhr” genannt.

Zu diesem Figurentyp zählt ihr, wenn die Körpermitte deutlich schmaler ist als Ober- und Unterkörper und diese auch noch ähnlich proportioniert sind. Der Fokus liegt eindeutig auf der Taille. Das X ist wohl der Figurentyp, der am häufigsten vorkommt. Eine Figur wie sie im Buche steht. Seid ihr ein X, freut euch, das bedeutet Weiblichkeit pur!

Auch beim X-Typen gibt es natürlich unterschiedliche Varianten. Größere und kräftigere XX-Typen ebenso wie schmalere XS-Typen. Allen gemeinsam ist die im Verhältnis zum übrigen Körper schmale Taille. Wenn ihr nicht sicher seid, ob ihr zum X-Typ gehört, einfach nachmessen: Wenn die Taille mindestens 10% schmaler ist als der Ober- und Unterkörper, ist die Figur ein X!

Für jeden Figurtyp gibt es die passende Kleidung! Dies gilt auch für den Typ X! Bei Styles4Work beraten wir euch, worauf ihr bei der Wahl eurer Business-Kleidung achten solltet und damit ein optimales Erscheinungsbild in Berufsleben und Büro erzielt.

Hier sind unsere X-Typen Styling Tipps für eure Business Outfits

Ein schönes Etuikleid, das durch die besondere Schnittführung auffällt. Der Ausschnitt und die Betonung der Taille sind perfekt für X-Typen!

Kleider und Röcke

Wenn ihr im Büro gerne Kleider tragt, wählt Kleider, die die Figur umschmeicheln und die Taille betonen. Knielang ist eure perfekte Länge. Auch die angesagte Midi-Länge geht. Für euren weiblichen Typ sind Etui- und Wickelkleider die beste Wahl, keine kann diese so gut tragen wie ihr, denn sie liegen in der Taille eng an. Dadurch werden Ober-und Unterkörper ausgeglichen und die schöne Sanduhr wird gezeigt.

Auch für Röcke gilt die Betonung der Taille. High Waisted Röcke und Bleistiftröcke sind empfehlenswert. Oberteile sollten eingesteckt werden. Farben und Muster sind erlaubt und gewünscht, von einfarbig bis groß gemustert.

Hosen

Für X-Typen ist es ratsam, die Kurven so schlank wie möglich zu inszenieren. Einige XX-Typen möchten auch lieber dünn als kurvig aussehen. Für alle gilt, wenn ihr Hosen im Office anziehen möchtet, raten wir zur Bundfalte. Schmale sowie gerade Schnitte und auch leichter Bootcut funktionieren. Hosen sollten einen hohen Bund haben, zumindest einen mittelhohen. Das versteckt auch etwas Hüftgold hervorragend und betont euren klaren Vorzug, die Taille.

Die Farben sind nahezu frei zu wählen, auch ein dezentes Muster geht für Hosen. Ein weiteres gutes Stilmittel ist ein schmaler Taillengürtel. Schuhe sollten immer einen Absatz von mindestens 3 Zentimeter haben, das streckt die Silhouette.

Die marinefarbene Hose hat eine hohe Taille mit vorne liegenden Taschen und setzt den Fokus auf die Mitte.

Eine schöne Seidenbluse mit V-Ausschnitt und Volants, die indealereweise in die Hose gesteckt wird (nicht wie auf dem Bild hier), betont die schöne Körpermitte.

Ausschnitte

Ausschnitte sind ein wahres Zaubermittel für den X-Typen. Nahezu jede Form funktioniert, um die Körperlinie zu strecken. Tiefe Ausschnitte sind für den Office Look natürlich unangebracht. Suche nach runden und V-Ausschnitten, die oberhalb des Brustansatzes enden. Auch Trapez-, Diamant- oder Herz-Ausschnitte sind ein goldenes Mittelmaß. Der Ausschnitt sollte grundsätzlich nach unten aufgehen, um den Körper zu strecken. Schmale Ausschnitte lassen eure Brust schlanker wirken, so dass der Oberkörper ausbalanciert wird. Bei großen Oberweiten und sehr kurvigen Typen, empfiehlt es sich, bei einfachen, unifarbenen Materialien zu bleiben wie Feinstrick oder Seide.

Stoffe und Schnitte

Bei Stoffen und Schnitten kommt es darauf an, ob man ein kleineres XS oder ein größeres XX ist. Bei letzterem ist weniger ist oft mehr, d.h. die Stoffe sollten leicht und weich fallen. Ein XS-Typ kann auch mit schwereren Stoffen spielen. Für den Office Look eignen sich besonders edle und fließende Materialien, die die Körperform nachzeichnen, ohne einzuengen. Seide funktioniert etwa, aber auch Feinstrick und Mischmaterialien, die sind besonders für Business Trips empfehlenswert.

Selbiges gilt für Schnitte. Für alle X-Typen gilt, gerade, schlichte und klassische Linien, auf keinen Fall zu voluminös. Blazer sollten kurz und tailliert sein und lange Revers haben. Muster und Farben sind auch hier erwünscht. Von dezent einfarbig über farbenfroh bis hin zu großen Mustern, alles ist erlaubt!

Das Kostüm von ALEXANDRA ZANDERS ist aus einem hochwertigen Wollstoff, hat eine kurz geschnittene Jacke und einen klassischen Bleistiftrock, ein perfktes Stück für den X-Typ, da es den Fokus auf die Körpermitte lenkt.

Dieser karierte, graue, sowie taillierte Ein-Knopf-Blazer ist ideal für X-Typen!

Worauf ihr besser verzichten solltet

In erster Linie auf voluminöse, weite Kleidung und Oversize Schnitte.

Auch der Lagenlook ist unvorteilhaft für das X. Das verdeckt euer großes Plus, die Taille.

Alle hochgeschlossenen Oberteile, wie Stehkragen oder Rollkragenpullis, fallen flach. Außerdem alles, was aufbauscht, z.B., große Volants oder Rüschen. Auch eckige, gedrungene Schnitte und Empireformen bitte vermeiden. Schwere, steife Stoffe sind ein No-Go ebenso wie zu kurze Röcke oder zu tiefe Ausschnitte, gerade für den XX-Typen.

Hüft- und Schulterbereich sollten grundsätzlich nicht überbetont werden.

Prominente X-Figurentypen

Prominente Vertreterinnen des X-Figurentyps sind z.B., Jennifer Lopez, Kim Kardashian und Barbara Schöneberger. Auch Salma Hayek und Scarlett Johansson gehören dazu. Die Bilder hier zeigen sehr schön, wie sich diese X-Typen an die goldene Regel halten: die Betonung der Taille! Sie optimieren die vorhandenen Körperproportionen und halten sich in der Kleiderwahl an unsere Tipps: High-Waisted Röcke und Hosen mit eingesteckten Oberteilen. Und Kleider, die die Silhouette umspielen und den Fokus auf die Taille setzen. Das könnt ihr auch, es ist gar nicht so schwer!

X Figur Lopez Hayek Schöneberger

Liebe X’s, das sind unsere Tipps für euren Figurentypen, ihr werdet sehen, wie sich eure Office Outfits mit diesen Regeln positiv ändern.

Habt ihr noch weitere Tipps für die Bürogarderobe des X-Typen? Wir freuen uns über Vorschläge und Ideen an info@styles4Work.com!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on tumblr
Share on email